Meereswissenschaftliche Berichte No 121 2022 - Marine Science Reports No 121 2022
http://doi.io-warnemuende.de/10.12754/msr-2022-0121
doi:10.12754/msr-2022-0121
© Author(s) 2022. This work is distributed
under Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

GÜNTHER SAGER (1923 – 1991) – Mitbegründer der Warnemünder Meeres- und Küstenforschung

Matthäus, Wolfgang

Abstract. Anlässlich seines 100. Geburtstages wird das Leben des deutschen Ozeanographen GÜNTHERSAGER (1923 – 1991) in einem zusammenfassenden Überblick über die Persönlichkeit und seinWirken am Meeresforschungsstandort Warnemünde, seine Forschungen in Nord- und Ostseesowie in ausgewählten Gebieten des Weltmeeres und zur Biometrie anhand seiner Publikationensowie der Archivunterlagen im Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) und derUniversität Greifswald in einem umfangreichen Beitrag gewürdigt.GÜNTHER SAGER war 40 Jahre auf dem Gebiet der Meeresforschung tätig, davon allein 30 Jahream Institut für Meereskunde der Akademie der Wissenschaften in Warnemünde. Er hat dieEntwicklung und Geschicke dieses Instituts wesentlich mitbestimmt und gehört zu denMitbegründern der Warnemünder Küsten- und Meeresforschung.In den ersten Jahren seiner Tätigkeit auf dem Gebiet der Meereskunde befasste sich SAGER mitden Grundlagen der Wasserstandsvorhersage für die Küste Mecklenburg-Vorpommerns, seinSpezialgebiet wurde aber das Phänomen der Gezeiten. Obgleich an der nahezu gezeitenlosenOstsee aufgewachsen und gelebt haben ihn die Gezeiten der Ozeane zeit seines Lebensfasziniert. Diesem Phänomen hat er fünf populärwissenschaftliche Monographien gewidmet.Sein großes Verdienst aber ist die Entwicklung seinerzeit neuartiger Karten der Elemente derGezeiten. Dabei konzentrierte er sich auf die Nordsee, den Ärmelkanal, die Irische See und dieWest- und Nordküste Schottland, weil aus diesen Seegebieten umfangreiche Messdaten zurVerfügung standen. Die Ergebnisse hat er in zwei speziellen Atlanten publiziert. Neben denGezeitenerscheinungen in der Nordsee und den angrenzenden Gewässern untersuchte er anhandvorhandener Unterlagen und Daten die Gezeitenströme in ausgewählten markantenSeegebieten wie Halbinseln, Mündungsgebieten von Flüssen oder Meeresstraßen und fasste dieErgebnisse in verbesserten Karten zusammen.Nach den in den 1970er Jahren für das einzige Meeresforschungsinstitut der DDR notwendigengewordenen Arbeiten zur Meeresakustik wurden in den 1980er Jahren Untersuchungen zurApproximation biologischer Wachstumsprozesse zum zweiten Schwerpunkt derwissenschaftlichen Tätigkeit von SAGER. Die Ergebnisse seiner diesbezüglichen Forschungen, dieihn sowohl bei Meeres- und Fischereibiologen als auch Botanikern, Zoologen sowie Human- undVeterinärmedizinern bekannt gemacht hat, umfassen mehr als 140 Publikationen.Untersuchungen zu Wachstumsprozessen zahlreicher Fische aber auch z.B. bei Rindern, Rattenoder Mäusen haben gezeigt, dass die von ihm angewandten bzw. modifiziertenWachstumsfunktionen von PÜTTER, BERTALANFFY, JANOSCHEK sowie weiterer Autoren guteÜbereinstimmungen bei Wachstumsdaten ergaben. Darüber hinaus beschäftigte er sich auch mitder Populationsdynamik von Fadenwürmern (Nematoden) und befasste sich mitWachstumsprozessen beim Menschen und von Tumoren.Das wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Werk von GÜNTHER SAGER umfasst etwa 450Titel, darunter fünf Monographien und zwei neuartige Gezeitenatlanten. Zahlreiche Abbildungenund ein umfangreiches Literaturverzeichnis, das auch rund 360 seiner Publikationen beinhaltet,runden den Beitrag ab.

Abstract. The work of the German oceanographer GÜNTHER SAGER (1923 – 1991) is appreciated on theoccasion of the anniversary of his 100th birthday. Based on his publications and archival sources ofboth the Leibniz-Institute for Baltic Sea Research Warnemünde (IOW) and the University ofGreifswald his personality and research activities in the North Sea, the Baltic Sea and in selectedoceanic regions as well as his investigations in mathematical approximations of biological growthis summarized.GÜNTHER SAGER worked 40 years in the field of oceanography in Warnemünde/East Germanythereof 30 years in the Institute of Marine Research of the German Academy of Sciences. Heinfluenced substantially the development and skills of the Institute and belongs to the co-founders of the Warnemünde coastal and marine research.In the beginning, he dealt with the basics of the sea level forecast for the coast of Mecklenburg-Vorpommern (Baltic Sea). However, his special interest was aimed at the tide phenomenon fromthe very first. Ocean tides allured him all his life. He published five popular scientific monographson tides. The development of new charts of tide elements, however, was his biggest merit. Hisspecial field was the North Sea, the English Channel, the Irish Sea and the sea area west andnorth of Scotland since a lot of data was available from these areas. He published the results ofhis investigations in two specific tide atlases. In addition, he investigated the tidal streams inselected sea areas like peninsulas, river mouths or straits on the basis of existing data sets andsummarized the results in improved charts.Apart from investigations in marine acoustics in the 1970s, the second topic in the scientific workof SAGER was the approximation of biological growth processes in which he was engaged veryintensely in the 1980s. He published more than 140 articles in this field and became generallyknown among marine and fisheries biologists, botanists, zoologists, physicians and veterinarians.His investigations in growth processes of a lot of different species of fish but also of cattle, rats ormice have shown that growth functions of PÜTTER, BERTALANFFY, JANOSCHEK and others, used ormodified by SAGER, revealed good results of growth data. Moreover, SAGER dealt with thepopulation dynamics of nematodes and growth processes of humans and tumours.Altogether there are about 450 scientific and popular scientific publications of GÜNTHER SAGER,among them five monographs and two specific tide atlases. A lot of figures and thecomprehensive reference list containing 360 of his publications complete the contribution.

Citation

Wolfgang Matthäus: GÜNTHER SAGER (1923 – 1991) – Mitbegründer der Warnemünder Meeres- und Küstenforschung. Meereswiss. Ber., Warnemünde, 121 (2022), doi:10.12754/msr-2022-0121

Download

Full Article or Dataset